► AfD gegen Schließung der Hochschulen und Senkung der Raumtemperaturen – Wird der Wissenschaftsminister sein Versprechen eines „normalen Wintersemesters“ halten?

Wissenschaftsminister Markus Blume (CSU) hat laut Presseberichten ein Semester ohne Schließungen versprochen: „Es wird ein Wintersemester der Präsenz und damit der Normalität werden“, sagte er mit Blick auf Corona, aber auch auf die exorbitant steigenden Heizkosten. Es werde „keine Energie-Ferien oder sonst was geben“, so der Minister.

Dazu sagt der wissenschaftspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Bayerischen Landtag, Prof. Dr. Ingo Hahn:

„Es ist ja schön zu hören, dass in Bayern die Normalität an den Hochschulen zurückkehren soll. Allein mir fehlt der Glaube. Viele Bürger können sich nur zu gut an die vielen gebrochenen Versprechen von Bundes- und Staatsregierung während der Corona-Krise erinnern. Wo soll jetzt auf einmal die Glaubwürdigkeit des Ministers herkommen? Nur Taten sind es, durch die das Vertrauen der Bürger zurückgewonnen werden kann!

Aus diesem Grunde haben wir als AfD-Fraktion heute einen Dringlichkeitsantrag in die Plenardebatte eingebracht, der eine drastische Senkung der Raumtemperaturen oder gar eine Schließung von Hochschulen aufgrund des Energiespar-Wahns verhindern soll. Unsere Studenten und Wissenschaftler sind essenziell für die Zukunft des Landes. Der normale Wissenschaftsbetrieb muss aufrechterhalten werden! Die AfD setzt sich für starke Hochschulen ein.“

Folgen Sie mir auch auf YouTube